14. Februar 2020

Dein eigener Gin in 48 Stunden!

Mit Private Gin kannst Du Deiner Fantasie  freien Lauf lassen. Erschaffe Deinen perfekten Mix. Egal ob mild oder herb, fruchtig oder würzig.

Private Gin gibt Dir die Freiheit, Deinen eigenen Gin, mit allerhand besten Zutaten herzustellen. Du entscheidest, welche Zutaten du verwenden möchtest.

Also, worauf wartest Du noch?

Unser Do-it-yourself Gin-Baukasten ist auch ein tolles Geschenk für alle Gin-Fans. Welchen Gin hat das Geburtstagskind bereits, welchen nicht? Was schmeckt ihm? Mit Private Gin ist man auf der sicheren Seite. Mit über 40.000 Kombinationsmöglichkeiten trifft man seinen Geschmack mit Sicherheit.

Private Gin enthält alles, was ihr zur Herstellung eures Gins benötigt. Angefangen vom Alkohol, einer fünffach destillierten Weizen-Spirituose, über acht unterschiedliche Botanicals, bis hin zu einem Trichter und Filterpapier passend zur ebenfalls mitgelieferten Flasche. Kiste aufmachen – und loslegen.

Die Herstellung ist wirklich einfach. Man nehme Wachholder, zerdrücke diesen ein wenig und gebe ihn in die mitgelieferte Gin-Base. Anschließend heißt es rund 24 Stunden warten um dann die restlichen gewünschten Botanicals hinzuzugeben. Dabei etwas mehr von den Gewürzen nehmen die man gerne mag und die, die man gar nicht mag weglassen. Erneut mindestens 24 Stunden warten, auf Wunsch auch länger und zum Abschluss den fertigen Gin über die mitgelieferten Filterpapiere mit dem Trichter in die eigene Falsche füllen. Dein Private Gin!

Eine Kiste – Alles drin!

Die Gin Base bietet mit ihren 40% Alkoholgehalt den perfekten Startpunkt um deinen eigenen Gin herzustellen. 5-Fach destilliert ist sie weich und wartet nur darauf, dass du sie mit unseren Botanicals zu deinem neuen Lieblingsgetränk machst.

Die Wurzeln des Gins liegen in der Medizin. Deshalb haben wir uns als perfekte Gin-Flasche für eine 0,5l Apothekerflasche entschieden. Verschlossen mit einem Naturkorken kannst du Ihn so ohne Probleme in der Hausbar aufbewahren und mit Freunden, oder alleine, genießen.

Da wir die Gewürze hier zum aromatisieren hinzugeben bleibt es nicht aus das kleine Partikel noch in der Gin Base zurückbleiben. Nutze die beigelegten Filter um die letzten Trübstoffe herauszufiltern um ein klares Ergebnis zu erhalten.

Um dir das Abfüllen in die 0,5l Apothekerflasche so leicht wie möglich zu machen liefern wir dir einen original Metalltrichter mit. Benutze den Trichter, um deinen fertig gemischten Gin abzufüllen und verschenke keinen Tropfen.

Gin wird zwar nicht aus Wacholder gewonnen, aber immer mit ihm hergestellt. Ob destilliert oder mazeriert: ohne Wachholder – kein Gin. Du kannst selbst entscheiden, wie deutlich die prägnante Note in deinem Private Gin ausgeprägt sein soll.

Kardamom stammt aus der Gattung der Ingwergewächse und sorgt als Kapselfrucht für die Verbindung verschiedener Aromen innerhalb deines Gins. Kardamom wird, insbesondere in arabischen Ländern, auch eine aphrodisierende Wirkung zugeschrieben.

Nicht nur farblich lässt der Hibiskus deinen Gin in besonderem, nämlich rosa-rotem, Glanz erstrahlen. Auch geschmacklich findet er mit seinen süßlichen Noten anklang.

Sauer, fruchtig, gesund und lecker. Die sonnengelbe Zitronenschale verleiht Speisen und Getränken die nötige Säure um auch bei heissem Wetter zu erfrischen. Die Zitrusnoten sorgen für einen Ausgleich des Geschmacks und verleihem einen Gin eine spritzige erfrischende Note.

Wenn du es fruchtig magst, dann dürfen Orangeschalen in deinem Private Gin nicht fehlen. Zusammen mit Piment erinnern sie an Weihnachten, im Zusammenspiel mit der Zitronenschale an sonnige Sommertage.

Ganz anders als die, aus der japanischen Kochkunst, bekannten Korianderblätter entwickelt das Koriandersaat nicht den typisch seifigen Geschmack. Leicht süßlich, würzig und mit einem deutlichen Orange-Ingwer Aroma ist Koriandersaat ein guter Begleiter für deinen perfekten Gin.

Ganze Kriege wurden bereits um den roten Pfeffer geführt und so ist es kein Wunder das auch ein guter Gin nicht ohne dieses Gewürz auskommt. Der Pfefferstammt vom Baum der Schinusbeere aus Brasilien – er verleiht dem Getränk den würzigen Pfeffergeschmack und eine leichte Süße.

Piment ist bekannt für seine gute Kombinationsfähigkeit mit Wacholder und Lorbeer und stellt so einen idealen Begleiter in der Gin-Welt dar. Die würzige Note ist vergleichbar mit einem leicht pfeffrigen, weihnachtlichen Geschmack und verleiht dem Gin so einen besonderen Kick.

So funktioniert es

Rezepte

Es geht um deinen Gin. Also leg einfach los. Ließ dir die Beschreibung der Botanicals durch, riech an ihnen und lass dich von deinem Gefühl leiten.

Für die etwas Schüchternen unter euch, haben wir hier dennoch drei Rezepte, mit denen wirklich jedem sein eigener Gin gelingt.

Nimm die Wachholderbeeren, zerdrücke sie und gibst sie für 24 Stunden in die Gin Basis. Du kannst hier varrieren, mehr Wachholder oder weniger Wachholder, eine längere oder eine kürzere Ziehzeit auswählen.

Die Gin-Base-Wachholder Mischung ergänzt du nun nach belieben:

Der Trendige

  • 5 zerdrückte rote Pfefferkörner
  • 1/4 Reagenzglas Zitronenschale
  • 1/4 Reagenzglas Orangenschale
  • 1/3 Teelöffel Koriander

für weitere 24 Stunden hinzugeben.

Der Scharfe

  • 1/2 Reagenzglas Zitronenschale
  • 4 Stück Kardamom
  • 1/2 Reagenzglas Koriander
  • 12 rote Pfefferkörner

für weitere 24 Stunden hinzugeben.

Der Süße

  • 1/2 Reagenzglas Hibiskus
  • warte 12 Stunden
  • 10 rote Pfefferkörner
  • 6 Stück Koriander

für noch mal 12 Stunden hinzugeben.

Private Gin Videos – Interviews und Produkttests

Sizzlebrothers

Johannes und Julian sind die Sizzlebrothers aus Hannover. In ihrem Blog präsentieren sie alle zwei Wochen neue Ideen und Rezepte rund um das Thema Grillen.

Foodboom

Aus Hamburg versorgt Foodboom das Land mit aktuellen Rezepten, Ideen und Anregungen zum Thema Essen. Ob als Blog, Magazin oder Videochannel. Auch wir durften zu Gast sein und Private Gin vorstellen.

Reingehauen

Reingehaun ist ein YouTube-Kanal, der sich auf das Thema Essen spezialisiert hat. Seit 2015 versuchen die beiden Jungs das Food-Game, auf und außerhalb von YouTube, zu revolutionieren, indem sie immer wieder neue Ideen und Formate umsetzen.

Private Gin – Produkttests und Rezeptideen

Private Gin & Käse

Michael Wühle ist Käsesommelier und Gin-Liebhaber. Auf seiner Homepage das-kaeseportal.de pairt er Gin mit passendem Käse. Für uns hat er einen Bericht über Private Gin verfasst.

Private Gin im Test

Bernd ist ein Teil des Gin-Blogs ginvasion.de und glühender Gin Fan. Wir wollten wissen, wie er unseren Do-it-yourself Gin-Baukasten bewertet.

Gin selber machen- auch für Frauen

Nicht nur Männer können mit unserem Do-it-yourself Gin-Baukasten ihren Lieblings-Gin selbst machen – Frauen dürfen auch. Bea von lady-bella.de hat es getestet.

Für Rückfragen und Anfragen